Eine sichere, saubere und familienfreundliche Strecke entlang der Glan lädt ein, die landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten des Zollfeldes zu genießen. Machen Sie Halt und stärken Sie sich bei uns im Landgasthof Puck am Zollfeld!
Unser Gasthof ist nur
5 Minuten vom Glanradweg entfernt!

Nur wenige Minuten Fahrzeit zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem Maria Saaler Dom , dem Freilichtmuseum, Herzogstuhl oder den Ausgrabungen Virunum.

   
   

   
Die Glan , die in der Gemeinde Techelsberg am Wörthersee entspringt, schlängelt sich durchs Glantal (Glanegg, Liebenfels) und macht bei St. Veit an der Glan einen großen Bogen, um gemächlich durchs Zollfeld nach Klagenfurt zu rinnen. Bei Ebenthal mündet sie in die Gurk.
"Glon" - urkundlich 985 erstmals urkundlich erwähnt - leitet sich vom Keltischen ab. Überall, wo Kelten siedelten, benannten sie einen Fluss nach dem Wassergott Glan (Glon). Beispiele findet man in Frankreich, Irland, England, Deutschland, auch in Salzburg.

Glan bedeutet soviel wie die "Reine", "Saubere" oder "Lautere"

 
   

Einige Sehenswürdigkeiten, die vom Glanradweg aus leicht erreichbar sind:

   
Karnberg Ulrichsberg
Tanzenberg
Dom Maria Saal Herzogstuhl
Freilichtmuseum Maria Saal Arndorf
   
Prunner Kreuz Ausgrabungen Virunum
 

Home